Flickr geht echt zu weit!

Auch wenn man sich dazu entscheidet, die Bilder für deutsche Nutzer zu zensieren, sollte man immer noch in einem angemessenen Ton mit seinen „noch-Kunden“ kommunizieren. Das Yahoo! aka Flickr, diesen Ton augenscheinlich gern schleifen lässt, zeigt eine Mail, die Nico Zorn von flickr erhalten hat. Aufmerksam auf dieses „spezielle“ Kundenmanagement bin ich bei Yannick Eckl geworden, der in seinem Blog darüber berichtete.

Leider Gottes habe ich noch keine sehr gute Alternative zu Flickr gefunden. Irgendwie scheinen die Lösungen von 23hq.com, zooomr.com und Co. mit der heißen Nadel gestrickt zu  sein. Zooomr.com hört sich in meinem Augen sehr vielversprechend an, wenn es dann mal funktionieren würde. Ich bleibe auf jeden Fall am Ball 8)

Linux Installationsparty // Hamburg/Barmbek

Der Countdown läuft, noch fünf Tage bis zur Installationsparty des LUG Balista. Von 10:00 bis 18:00 wird die LUG, die im Bürgerhaus in Barmbek ihre Heimat gefunden hat, Vorträge zu den Themen Ubuntu und OpenSuse halten und Grundlagen zum Thema GNU/Linux und Installation erläutern.

Ich werde gegen 17:00 mit Bernd einen Vortrag zum Thema „Linux – multimedial“ halten, der kurz demonstriert was alles unter Linux funktioniert und welche Anwendungen genutzt werden können, um die täglichen medialen Herausvorderungen zu meistern.

Die Installationsparty richtet sich an alle Linux-Interessierte, die sich bisher noch nicht getraut haben eine Installation eines freien Betriebssystems selbst durchzuführen, bei einer Installation auf Probleme gestoßen sind oder sich einfach nur informieren möchten.
Mehr Informationen unter:

Linux User Group – Balista: Balista veranstaltet eine Installparty

Blogged with Flock

Leben wir in einer Demokratie? « Kritik Blog

Diese Frage sollte man sich doch gerade in Deutschland nicht stellen müssen, oder?! Aber dennoch sollte sie, gerade weil wir ja in einer Demokratie lebe, erlaubt sein. Der Kritik Blog stellt diese Frage nicht nur, sondern gibt auch eine Antwort, die nicht nur logisch, sondern auch noch traurig ist:

Nein, wir leben nicht in einer Demokratie, sondern in einem Staat in dem nicht das Volk, sondern die eine elitäre Klasse die Führung übernommen hat. Wäre diese Elite eine wirkliche geistige Elite, dann wäre das Ganze sicherlich kein großes Problem. Da es sich aber um Lobbyisten handelt, die nicht im Interesse der Gemeinschaft, sondern nur ihr eigenes finanzielle Interesse vertreten, soll es unweigerlich zu einer großen Revolution kommen, nach der diese Ära nur noch milde belächelt wird.

Auf alle Fälle ein Thema, dass es lohnt zu diskutieren.

Leben wir in einer Demokratie? « Kritik Blog

New Home is my castle

Tja, nun bin ich hier mein eingener Chef in meinem neuen WordPress-Blog unter blog.spitau.de. Hier werden nun die Gedanken geteilt die bislang unter blogpsot.com geschrieben wurden. Da ich schon seit längerem ein WordPress-Blog unter housetunez.de hoste, ist mir die Software nicht fremd und ich brauche keine neue Eingewöhnungszeit.
Schaun ‚mer mal, was so kommt. 8)

Blogged with Flock

Tags: wordpress, blogspot