Autor: MAWSpitau
Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt, mit der Zeit richtig umgehen.

Endlich: Zeitgemäße Bildung!!1!!11

Endlich: Zeitgemäße Bildung!!1!!11

Wer sich dieser Tage in den sozialen Medien aufhält und sich dann noch in einer Filter-Blase befindet, die sich mit Bildung und/ oder Schule befasst, dann kommt man an dem Begriff zeitgemäß nicht herum.

Es gibt…

  • zeitgemäße Bildung
  • zeitgemäßer Unterricht
  • zeitgemäße Methoden
  • zeitgemäße Prüfungsformate
  • zeitgemäße Mittagessen
  • zeitgemäße Pauseformate
  • zeitgemäße Fernunterrichtsjogginghosen
  • etc

Was bedeutet das eigentlich? Ehrlich: keine Ahnung. Irgendwie kommt mir das so vor, als wäre es ein weiteres: WIR und IHR Ding!

Wir machen das zeitgemäß und die anderen Vögel da — die eben nicht. Das sind die ewig Gestrigen. Die arbeiten eben nicht so toll wie wir. Wir machen das alles mit coolen paddlets und sparks und viel Bling-Bling.

Sollten Lehrer:innen nicht immer zeitgemäß arbeiten? Sollte man nicht immer vom Puls der Zeit informiert sein? Sollte man Hypes kennen, aber nicht jedem hinterher rennen? Sollte man nicht kritisch prüfen, was Sinn macht und was nicht?

Also: Wenn Du eine normale Kolleg:in bist und Dich erwischt fühlst, dass Du eben nicht zeitgemäße, hype Tools und Apps nutzt: Entspann Dich!

  • Reduziere Dich auf das, was Du kannst.
  • Erweitere Deinen Horizont, wenn Du die Energie dazu hast.
  • Bedenke auch eines der Business-Gebote von Regina Först: „Manchmal darf’s auch einfach sein.

Ich habe da mal Fragen…

  • Warum muss man bei steigenden Fallzahlen die Schulen öffnen?
  • Warum geht es beim Fernunterricht nicht um’s Lernen, sondern um die Frage, wie bekomme ich Noten?
  • Warum verlieren wir so viele Schüler:innen?
  • Warum lassen wir es zu, dass Lernende ohne reichen Hintergrund in dieser Zeit die Bildungverlierer sind?
  • Warum werden für die Schüler:innen keine Taschenwärmer bereitgehalten?
  • Was bringen die guten Hygienekonzepte der Schulen, wenn der ÖPNV so voll wie eh und je ist?
  • Warum entwickelt sich die Chance des digitalen Fernunterrichts zu einer Welt, die an 1984 und nicht an das Paradies erinnert?
  • Warum gibt es so wenige OER-Initiativen?
  • Warum so viel Korruption?
  • Warum werden die Impfstoffe nicht unter einer CC-Lizenz veröffenlticht?
  • Warum machen sich so viele die Taschen dick und andere kommen an die Existenzgrenze?
Continue reading „Ich habe da mal Fragen…“

Das Bildbuch ist tot – es lebe das Bildbuch

Das Bildbuch für Friseurinnen und Friseure ist über 2.000 mal heruntergeladen worden. Außerdem habe ich viele Rückmeldungen bekommen, dass ich das Buch doch noch überarbeiten solle und noch viel mehr Bilder einbinden solle. Leider ist es mit den Bildrechten nicht immer einfach, wenn es darum geht, gute und aussagekräftige Bilder aus der Friseurbranche zu bekommen, die qualitativ hochwertig sind und dennoch in einem solchen Projekt genutzt werden dürfen.

Continue reading „Das Bildbuch ist tot – es lebe das Bildbuch“
Corona, Covid, Schule und Unterricht… Wo ist eigentlich das Problem?

Corona, Covid, Schule und Unterricht… Wo ist eigentlich das Problem?

Ich habe diese Woche die Pressekonferenz geschaut, die gehalten wurde, um die neuen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Erkrankungen vorzustellen. Auf dieser Konferenz wurde sehr deutlich gesagt, warum man die Schulen und Kitas auflässt. Sicherlich gibt es da auch einen Bildungsauftrag, aber in erster Linie, so erschien es mir, war es eine andere Begründung.

Continue reading „Corona, Covid, Schule und Unterricht… Wo ist eigentlich das Problem?“

Der Begriff des Querdenkers…

Die Zeiten ändern sich und damit auch die Begrifflichkeiten. Als ich 2006 anfing (m)einen kleinen Blog zu pflegen, wurde ich irgendwann bei der Migration auf WordPress nach einem Untertitel für die Seite gefragt. Einem Impuls folgend habe ich „Lehrer, Querdenker und Medienjunkie“ notiert und so steht es auch jetzt gerade noch im Header.

Continue reading „Der Begriff des Querdenkers…“