Autor: MAWSpitau
Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt, mit der Zeit richtig umgehen.

Corona, Covid, Schule und Unterricht… Wo ist eigentlich das Problem?

Corona, Covid, Schule und Unterricht… Wo ist eigentlich das Problem?

Ich habe diese Woche die Pressekonferenz geschaut, die gehalten wurde, um die neuen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Erkrankungen vorzustellen. Auf dieser Konferenz wurde sehr deutlich gesagt, warum man die Schulen und Kitas auflässt. Sicherlich gibt es da auch einen Bildungsauftrag, aber in erster Linie, so erschien es mir, war es eine andere Begründung.

Continue reading „Corona, Covid, Schule und Unterricht… Wo ist eigentlich das Problem?“

Der Begriff des Querdenkers…

Die Zeiten ändern sich und damit auch die Begrifflichkeiten. Als ich 2006 anfing (m)einen kleinen Blog zu pflegen, wurde ich irgendwann bei der Migration auf WordPress nach einem Untertitel für die Seite gefragt. Einem Impuls folgend habe ich „Lehrer, Querdenker und Medienjunkie“ notiert und so steht es auch jetzt gerade noch im Header.

Continue reading „Der Begriff des Querdenkers…“

FAKE NEWS im Unterricht…

Eine Kollegin kam auf mich zu und fragte, mit welchem Tool man die Inhalte von Webseiten verändern könne.

Ich war unterwegs und konnte gerade nicht recherchieren, ich war mir aber sicher, dass das mit Bordmitteln des Firefox geht –und so ist es auch. Wer kann und möchte, darf sich dieses kleine Video ansehen und einen Kommentar dazu abgeben oder das Video mit einem Daumen hoch bewerten.

Continue reading „FAKE NEWS im Unterricht…“
Augen auf beim Friseurbesuch

Augen auf beim Friseurbesuch

„Aber Herr Spitau, ich kann doch nicht jeden Kunden nach Allergien fragen oder die Farben immer am Kunden testen, ob diese Hautreaktionen hervorrufen…“ „Doch! Das ist wichtig, damit den Kund:innen nichts passiert!“

Ich habe in meiner beruflichen Praxis noch keine Verletzungen von Kund:innen auf Grund von chemischen Behandlungen erlebt. Also gut… Hier und da mal eine Rötung der Haut – mehr aber nicht. Und dennoch müssen wir die Schüler:innen immer wieder aufklären, dass es zu Problemen kommen kann.

Da auch die Schüler:innen in der Regel wenig Erfahrungen mit den chemischen Auswirkungen haben bin ich froh, hier ein Beispiel gefunden zu haben, dass es verdeutlicht, in welche problematische Situation man als Friseur:in kommen kann, wenn dann doch mal etwas schief läuft.

LawBlog vom 22.6.2020

Für den Unterricht könnten folgende Impulse bearbeitet werden:

  • Was genau ist das schief gelaufen?
  • Was hätte man im Vorfeld machen müssen, damit so etwas nicht passiert?

Alopecia Areata

Im Unterricht sprechen wir immer wieder über die verschiedenen Arten des Haarausfalls (Alopecia). Die Haare fallen eben aus. Mal kann man hoffen, dass sie wiederkommen und bei anderen Arten weiß man, da kommt eben nichts wieder. Feddich. Nächstes Thema.

Aber was bedeutet es für die Betroffenen? Haare sind eben ein Körperschmuck, den gerade Frauen gerne nutzen, aufhübschen und auch zeigen. Was macht es mit jungen Leuten, wenn sie die Diagnose bekommen: Alopecia Areata? Wie baut man sein Selbstbewusst sein wieder auf?

Für die Schüler:innen kann es interessant sein, sich eine solche Reportage anzusehen, um ein bisschen nachempfinden zu können, was es mit den Menschen macht, wenn Sie ihr Haar verlieren. Fragen für den Unterricht könnten sein:

  • Notieren Sie die genaue Diagnose Julies.
  • Beschreiben Sie, wie sie sich gefühlt hat, als die Krankheit begann.
  • Notieren Sie die Therapiemöglichkeiten bei der Krankheit.
  • Mit welcher Krankheit verwechseln andere diese Krankheit? Beschreiben Sie, warum die Krankheiten häufig verwechselt werden.