Was man von Twitter nicht alles lernen kann.

Ein Satz mit so viel Wahrheit.

Das hätte ich gerne als geiles Handlettering-Poster für mein Studierzimmer. Denn exakt das gilt nicht nur für das Schreiben, sondern für alle Tätigkeiten, die im professionellen Kontext gesetzt werden.

Kann das bitte jemand für mich übernehmen. Meine Adresse steht im Impressum. Danke!

Lieber tot, als vor denen den Schwanz einziehen…

OzSo schnell kann es manchmal gehen…

Ich habe lange in Hamburg gewohnt und sehr viele Tags von OZ sehen können, ebenso wie alle Menschen, die in Hamburg unterwegs sind. Jeden Abend soll er unterwegs gewesen sein, bis ihn eine Bahn erwischte…

Am 25. September 2014 gegen 22:30 Uhr sprühte Oz an den Gleisen zwischen Hamburg Hauptbahnhof und Berliner Tor, als ihn eine S-Bahn erfasste. Erst der Fahrer der nachfolgenden Bahn entdeckte ihn.Oz erlag seinen schweren Kopfverletzungen. Die Bundespolizei stellte ein frisches Graffito auf der Abdeckung einer Stromschiene fest und fand dort eine Dose und einen Rucksack.1

Kurz vor seinem Tod, hat er noch ein Interview gegeben, welches nun aufbereitet auf youtube zu sehen ist.

Um es mit den Worten von RAMO aus Beatstreet zu sagen:

Ramo

  1. Seite „Oz (Sprayer)“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 29. September 2014, 10:40 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Oz_(Sprayer)&oldid=134455239 (Abgerufen: 5. Oktober 2014, 10:10 UTC) []

Die Kunst des Alltags

Dieser Spruch ist gerade über eine Mailingliste hereingerauscht. Leider ist der Verfasser nicht genannt. Weiß jemand von wem das ist?

Every moment we might be doing the same things—brushing our teeth every day, combing our hair every day, cooking our dinner every day. But that seeming repetitiveness becomes unique every day. A kind of intimacy takes place with the daily habits that you go through and the art involved in it. That is what is called art in everyday life.

~unbekannter Verfasser