Die Corona-App ist da! Und wo ist der Quelltext?

Nun ist sie da… Die App, die uns alle retten wird. Die

Jeder der ein Fitnessarmband hat, soll die App nutzen, damit Ansteckungsketten aufgedeckt werden können. Einfach schnell und sicher.

Vertrauen wir dem RKI? – Na sicher tun wir das! – Doch wie sagt der Volksmund:

Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser.

Wenn die App, nur das tut, was sie uns verspricht, dann kann man sich doch sicher mal den Quelltext ansehen. OpenSource wäre an der Stelle doch mal ein Zeichen für echte Transparenz, oder?

Ich habe mal nachgefragt, ob man den Quelltext einsehen kann. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Geschickte Programmierer könnten die APP verbessern.
    • z. B. Unterstützung, von Bändern die derzeit noch nicht unterstützt werden.1
  • Geschickte Programmierer könnten die überprüfen, ob die App nur das tut, was sie soll.
  • Geschickte Programmierer könnten den Code optimieren.

Huch?! Mit diesem Anliegen bin ich gar nicht alleine… https://www.ccc.de/de/updates/2020/contact-tracing-requirements

Wenn ich einen github-Link bekommen sollte, dann werde ich ihn Euch hier zur Verfügung stellen. Mal sehen, ob das was wird.

  1. Mein MiBand geht nicht… []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.