Autor: MAWSpitau
Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt, mit der Zeit richtig umgehen.

HerrSpitau.de > Artikel von: MAWSpitau
Youtube anonym nutzen und …

Youtube anonym nutzen und …

… – wenn man die Rechte geklärt hat – Videos herunterladen.

Youtube1 gehört zu google und nicht jeder mag google – Da gibt es gute Gründe für.

Wir werden durch den Besuch von Youtube analysiert und die große Datenkrake google wird mit unseren persönlichen Daten und Vorlieben gefüttert. Nicht immer möchte man das und dennoch will man vielleicht auf das eine oder andere Video bei youtube nicht verzichten.

Da gibt es nun die Seite invidio.us. Hier kannst Du genau so nach Videos suchen, wie auf youtube selbst – nur ohne den Datensammlungskraken im Hintergrund.

Technisch greift indvidio.us auf youtube zu, leitet Deine Anfrage dorthin weiter und zeigt die Ergebnisse wieder in dem schönen minimalistischen Layout von invido.us an. Der Einzige, der für youtube sichtbar wird, ist die Seite von invidio.us.

Screenshot von invidio.us – Abruf: 2019-06-04

Screenshot von invidio.us – Abruf: 2019-06-04

Ich habe nun für Dich mal nach House of Pain gesucht und das erste Suchergebnis angeklickt. Dann bekomme ich links unter dem Video die Möglichkeit das Video herunterzuladen.

Ich kann dort nach verschiedenen Dateiformaten wählen und schon startet der Download. Aber natürlich nicht bei diesem Video, denn dort ist die Lizenz nicht dazu geeignet, das Video herunterzuladen.

Welche Lizenzen das erlauben, da bitte ich Dich, dich selbst zu informieren, da ich keine Lust habe mit einem Bein im Knast zu stehen. ???

Mit invidio.us können wir also nicht nur Videos in einem minimalistischen Layout genießen, sondern auch Videos herunterladen, wenn ich mal ein Video in einem Umfeld zeigen möchte, in dem ich nicht mit einem stabilen Wlan rechnen kann.

via: https://kaffeeringe.de/2019/06/04/youtube-ohne-google/

  1. In diesem Beitrag konsequent ohne Link. Sonst wäre es unglaubwürdig. []
Was man von Twitter nicht alles lernen kann.

Was man von Twitter nicht alles lernen kann.

Ein Satz mit so viel Wahrheit.

Das hätte ich gerne als geiles Handlettering-Poster für mein Studierzimmer. Denn exakt das gilt nicht nur für das Schreiben, sondern für alle Tätigkeiten, die im professionellen Kontext gesetzt werden.

Kann das bitte jemand für mich übernehmen. Meine Adresse steht im Impressum. Danke!

Mein erstes Buch ist draußen…

… also gut, ein Büchlein. Aber immerhin!

Vor ziemlich genau 2 Jahren riefen die Bildungspunks dazu auf, zu beschreiben, wie man seine Datenablage strukturiert hat. Natürlich haben das die meisten, die dem Aufruf folgten, auf die digitale Ablage bezogen. Ich für meinen Teil habe unter anderem beschrieben, wie ich meine Papierablage sortiere. Dieser kleine Beitrag sorgte dafür, dass vereinzelte Kolleginnen auf Classei umgestiegen sind.

Continue reading “Mein erstes Buch ist draußen…”
Schulplaner 2019/2018 Betzold

Schulplaner 2019/2018 Betzold

Warum dieser Artikel?

Vor einigen Wochen trudelte hier eine Mail ein, in der eine Dame der Firma Betzold mich fragte, ob ich nicht deren neuen Kalender unter die Lupe nehmen möchte. Sie bezog sich auf meinen Artikel Kalender für Lehrer aus dem Jahre 2008 (sic!) und war der Meinung, der Planer würde gut dazu passen.

Continue reading “Schulplaner 2019/2018 Betzold”

Barber in Indien

In diesem Halbjahr wird es eine Fortbildung zum Thema „Barber“ geben. Dabei geht es nicht nur um das eigentliche Handwerk, sonder auch um das Drumherum. Das Verkaufen von Männlichkeit, das Interieur und den Wohlfühlfaktor als Kunde.

Jetzt hat sich hier gerade ein Video in meine Filterblase eingeschlichen, in der ein Mann einen Besuch bei einem Barber filmt und man hier auch das Drumherum wahrnehmen kann. Aber irgendwie es nicht das, was man sich hierzulande von einem Besuch beim Barber wünscht.

Harald Baldr beim Barber in Indien
Direktlink zu Youtube.

Nun gut, die Rasur kostet auch nicht die Welt. Feine Jazzmusik im Hintergrund kann man da nicht unbedingt erwarten. Aber dennoch gibt es ein Konzert zur Untermalung… Ein Hupkonzert 🙂