Augen auf beim Friseurbesuch

„Aber Herr Spitau, ich kann doch nicht jeden Kunden nach Allergien fragen oder die Farben immer am Kunden testen, ob diese Hautreaktionen hervorrufen…“ „Doch! Das ist wichtig, damit den Kund:innen nichts passiert!“

Ich habe in meiner beruflichen Praxis noch keine Verletzungen von Kund:innen auf Grund von chemischen Behandlungen erlebt. Also gut… Hier und da mal eine Rötung der Haut – mehr aber nicht. Und dennoch müssen wir die Schüler:innen immer wieder aufklären, dass es zu Problemen kommen kann.

Da auch die Schüler:innen in der Regel wenig Erfahrungen mit den chemischen Auswirkungen haben bin ich froh, hier ein Beispiel gefunden zu haben, dass es verdeutlicht, in welche problematische Situation man als Friseur:in kommen kann, wenn dann doch mal etwas schief läuft.

LawBlog vom 22.6.2020

Für den Unterricht könnten folgende Impulse bearbeitet werden:

  • Was genau ist das schief gelaufen?
  • Was hätte man im Vorfeld machen müssen, damit so etwas nicht passiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.