Schlagwort: buch

Mein erstes Buch ist draußen…

… also gut, ein Büchlein. Aber immerhin!

Vor ziemlich genau 2 Jahren riefen die Bildungspunks dazu auf, zu beschreiben, wie man seine Datenablage strukturiert hat. Natürlich haben das die meisten, die dem Aufruf folgten, auf die digitale Ablage bezogen. Ich für meinen Teil habe unter anderem beschrieben, wie ich meine Papierablage sortiere. Dieser kleine Beitrag sorgte dafür, dass vereinzelte Kolleginnen auf Classei umgestiegen sind.

Continue reading „Mein erstes Buch ist draußen…“

Gelesen: Teufelsgold – Andreas Eschbach

[aartikel]378572568X:left[/aartikel] Ein junger Mann, der Seminare für die Gewinnung von Reichtum gibt, gerät durch eine Zufall an ein altes Buch, das über einen Alchemisten erzählt, der aus wertlosem Metall Gold herstellt. Die Idee aus wertlosem Gold zu erschaffen, nimmt er sich als Metapher und schlägt den Teilnehmerinnen und Teilnehmer seiner Seminare vor, eine innere Transmutation zu vollziehen, dann käme das Geld von alleine.

Continue reading „Gelesen: Teufelsgold – Andreas Eschbach“

Gelesen: Der Pfad des friedvollen Kriegers – Dan Millman

DanMillman
Leider weiß ich auch bei diesem Buch wieder nicht, warum ich es gekauft habe bzw. woher ich die Empfehlung hatte.  Nachdem ich es gelesen habe, war ich froh, dass ich es sich auf meine Wunschliste befunden hat.

Continue reading „Gelesen: Der Pfad des friedvollen Kriegers – Dan Millman“

Gelesen: Supergute Tage – Mark Haddon

[aartikel]3570403211:left[/aartikel]Dieses Buch [Amazon-Link] habe ich bei einer Bestellung in einem Antiquariat mitbestellt, weil es günstig war und ich mal wieder Belletristik auf meinem Nachttisch liegen haben wollte. Dass ich mir da einen Bestseller ins Haus geholt habe, war mir nicht bewusst. Mich faszinierte der Gedanke ein Buch zu lesen, das aus der Sicht eines Autisten geschrieben ist und ich wurde nicht enttäuscht.

Continue reading „Gelesen: Supergute Tage – Mark Haddon“

Gelesen: Simplify your life

Ich mag es, mich, meine Arbeitsweise, meine Umgebung, meine Routinen zu optimieren. Daher hat mich das Buch allein vom Titel angezogen. „Vereinfache Dein Leben“ Bei meiner Ausgabe handelt es sich um ein Taschenbuch, das ich gebraucht gekauft habe.

Continue reading „Gelesen: Simplify your life“