Schlagwort: erde

Taataaa! And the next president is…

Taataaa! And the next president is…

Ich kenne mich wirklich nicht mit dem Wahlverfahren der Vereinigten Staaten von Amerika aus, aber ich weiß, dass es im höchsten Maße kompliziert ist. Vor einigen Jahren habe ich mal den Versuch gestartet, mir das Ganze von einer amerikanischen Rechtsanwältin erklären zu lassen… ohne großen Erfolg. Im Prinzip ist es mir auch egal 😉

Was mir da aber nun durch die Medien entgegen springt, dass ist doch keine Politik mehr, das ähnelt eher einem Finale eines Sportereignisses oder eines Talentwettbewerbes. Bisher hat man von politischen Zielen der Präsidentschaftskandiaten herzlich wenig gehört.

Es geht im Grunde nur darum, dass es möglich ist, dass der erste schwarze Präsident gewählt wird. Sollte einem die Hautfarbe nicht egal sein? Grenzt das ständige Mitteilen, der Hautfarbe nicht schon fast an Rassiusmus? Sollte es in der Politik nicht um Inhalte und nicht um Äußerlichkeiten gehen?

Mir persönlich ist es egal, ob ich von einem Schwarzen, einer Frau, einem Schwulen oder einem Körperlichbehinderten regiert werde, solange die politischen Inhalte stimmen.1 Und ich würde mich freuen, wenn die Medien auch die Schwerpunkte in der Politik in den Inhalten suchen und nicht in den Äußerlichkeiten und dieses auch endlich mal einfordern. Denn die Medienspektakel, die jetzt in Übersee veranstaltet werden, kommen sicherlich nach und nach auch zu uns. Die ersten Vorwehen können ja schon betrachtet werden.

  1. Ob die im Moment stimmen in Deutschland, das ist ein anderes Thema. []
Zuweisung eines Arbeitszimmers für Lehrer

Zuweisung eines Arbeitszimmers für Lehrer

Lehrer: Morgens haben sie Recht und nachmittags frei. So ist dann doch die landläufige Meinung über den Beruf, von dem jeder meint er wüsste genau wie man ihn zu machen hat, da man schließlich selbst mal in der Schule war. Dass aber der Hauptteil der Arbeit die ein Lehrer leistet nicht in der Schule stattfindet, sondern am Schreibtisch zu Hause, dass sehen die Wenigsten. Das ist auch nicht weiter schlimm, dass das so ist, denn schließlich ist es mein Job, den ich zu machen habe. Mich interessiert ja auch nicht unbedingt, was der Rechtsanwalt alles lesen und denken muss, damit der meinen Fall gewinnt. Wichtig ist nur, dass die richtigen Stellen Bescheid wissen und dieses auch würdigen, aber genau da liegt das Problem.

Seit 2007 ist es einem Lehrer nicht mehr möglich, sein eingerichtetes Arbeitszimmer steuerlich abzusetzen. Damit wird dem Lehrer explizit unterstellt, dass er zu Hause nicht arbeitet, sondern sein Arbeitsplatz einzig und allein die Schule sei.

Ich bin ja erst seit ein paar Monaten in dem Job und das auch nur als Lehrkraft in Ausbildung, somit habe ich kein wirkliches Arbeitszimmer, obwohl ich echt eines bräuchte. Bei mir gibt es einen omnipotenten Raum, der als Wohn-, Arbeits-, Bücher- und Musikzimmer herhält.

Für alle die schon länger im Job sind oder aber ein Arbeitszimmer haben, hält der Lehrerfreund mal wieder ein klasse Schreiben bereit, mit dem man nicht nur seinem Unmut Luft machen kann, sondern auch wirkliche Alternativen aufzeigt, wie diese Misere behandelt werden kann. Außerdem legt der Lehrerfreund auch noch eine Adressenliste bei, zu denen man das Schreiben in Kopie schicken sollte, damit auf das Problem möglichst medienwirksam aufmerksam gemacht wird.

Lehrerfreund – Musterbrief: Antrag auf Zuweisung eines Arbeitszimmers

Ich meine: Daumen hoch!

Christian Ulmen auf ulmen.tv

Christian Ulmen auf ulmen.tv

Christian Ulmen kehrt zurück und das mit Figuren, die wir alle schon kenne. Vor Jahren hat er in einer TV-Show in verschiedenen Rollen die Menschen zum Wahnsinn getrieben. Und nun geht das Spektakel weiter. Aber (leider) nur online. Unter ulmen.tv werden drei Figuren weiterleben und zeigen, was in ihnen steckt. Ich behaupte mal, das wird ein großer Spaß!

via Spreeblick

Rick Future… Hörspiel der Extraklasse

Rick Future… Hörspiel der Extraklasse

Screenshot von rick-future.de / 7.8.2008Wer mich kennt und/oder diesen Blog aufmerksam liest, der wird sicherlich wissen, dass ich ein Freund von Hörspielen bin.1 Auf der Suche nach Welten in die ich noch nicht vorgedrungen bin, stieß ich vor einiger Zeit auf Rick Future.

Die Geschichten von Rick und seiner Mannschaft spielen in einer Zukunft, in der es die Erde nicht mehr gibt, aber Menschen immer noch leben und den Weltraum besiedeln. Mittlerweile ist die vierte Folge veröffentlicht und diese kann, wie alle anderen, auf der Webseite runtergeladen werden, denn das Hörspiel ist nicht im Handel erhältlich.

Das Besondere an dieser Hörspielserie ist, dass die Sprecher keine professionellen Sprecher sind, sondern Menschen wie Du und ich, die ihre bestimmte Rolle zu Hause aufnehmen, die Daten dem Cutter schicken, dieser sie bearbeitet und schneidet, um dann zum Schluß ein fertiges Hörspiel zu bekommen. Tja, nun ist nur noch die Frage, wie sich die Sprecher suchen und finden. Aber das Internet wäre nicht das Internet, gäbe es nicht genau für solche Vorhaben eine Seite. Hierbei handelt es sich um hoerspielprojekt.de, bzw. www.hoertalk.de, einem Forum wo sich Sprecher bewerben, Regisseure und Autoren Geschichten vorstellen können und Projekte wie Rick Future Form annehmen.

Nun aber zurück zu Rick. Ich finde die vier Folgen gut gemacht. Klar, man merkt schon irgendwie dass es kein professionelles Hörspiel ist, aber man merkt auch, dass die Macher und Sprecher mit viel Herzblutt an der Geschichte hängen und ohne Ende Energie reinstecken! Ich für meinen Teil freue mich auf die nächste Folgen!

P.S. Vielleicht bekomme ich ja mal eine Gastrolle von meine wunderbaren Stimme kann man sich ja in den Podcasts von housetunez.de überzeugen 😉

  1. Bitte verwechselt das Ganze nicht mit Hörbüchern, denn dort liest nur einer. Ein Hörspiel wird in der Regel in verteilten Rollen gesprochen. []