Nicht wundern…

…ich habe die TwitterTools installiert und hatte wohl eingschaltet, dass das Plugin eine tägliche Übersicht meiner „getwitterten“ Nachrichten machen soll. Diese gehen dann auch per Mail und RSS raus! Das ist nicht so schön, aber wo gehobelt wird, da fallen auch Späne 🙂

Wenn ich gerade dabei bin, kann ich auch noch etwas bloggen 😉

skype

Obwohl skype ja proprietär ist, habe ich es installiert und nutze es auch hin und wieder! Aber bisher nur von Klient zu Klient und nicht für das echte Telefonieren. Skype hat nun aber ein recht gutes Angebot. 10.000 Freimunten ins deutsche Festnetz für nur 3,39.

Skype nennt das zwar flatrate und argumentiert mit fair usage. So ein Schwachsinn!!! Entweder gibt es 10.000 Freiminuten oder eine Flaterate, sprich: unbegrenztes Telefonieren. Aber die Schönfärberei ist eine Beleidigung an meinen Ittell Intillik Intellekt.

Notenmacher für proprietäre Software

Eine Kollegin aus dem „Studienseminar“1 erzählte mir heute, dass sie gestern auf der Suche nach einem Tool war, welches ich gestern ins Netz gestellt habe und diesen Blog auch gleich über google.de gefunden hat. 😉 Zufälle gibt das…

Leider benutzt sie (noch) das MS-Office-Paket und somit auch Excel. Aus diesem Grund kann sie nichts mit dem „Notenmacher“ anfangen. Also habe ich meine Tabelle  einfach mal in eine Excel-Tabelle konvertiert und hoffe, dass es nun auch für sie  und die anderen excel-Nutzer funktioniert. Für Rückmeldungen hier in den Kommentaren bin ich natürlich dankbar!

Die jeweils neuste Version des Notenmachers bekommt ihr hier:

  1. Bei uns in SH heißen die Dinger: Module. []