CamScaner – kostenlos

2013-04-07 13.40.25

QR Camscanner

In dem Unterricht, der heute in Schule gemacht wird, stehen häufig Produkte der Schülerinnen und Schüler im Mittelpunkt. Oft werden diese in mühsamer Arbeit erstellt, präsentiert und dann – nach der Stunde – entsorgt. Bei vielen Plakaten bluten weder der Lehrkraft noch den Machern das Herz. Es gibt aber auch die Produkte, die so gut geworden sind, dass man diese aufbewahren möchte. Aber da auch die meisten Lehrkräfte Tapeten an den heimischen Wänden haben, müssen dort keine weiteren Wandzeitungen aufgehängt werden. Schnell kann man dann mir seinem Mobiltelefon ein Bild machen und schon hat man es für die Ewigkeit.

Screenshot eines Dokuments bei der BearbeitungDas Dokument nach der Bearbeitung. Die App CamScanner versüßt einem diese digitale Kopie aber noch mehr. Das Tool ist in der Lage, perspektivische Verzerrungen zu korrigieren und die Aufnahme in Farbe und Kontrast automatisch zu verbessern. Weiterhin kann man mehrere Bilder nacheinander fotografieren, diese Sammlung als PDF konvertieren und dann beliebig versenden. Natürlich sind die Dokumente nicht mit echten Scans zu vergleichen, aber sie können dennoch in einer angemessenen Qualität gedruckt und gelesen werden. Mit der Anwendung können nicht nur Plakate und Wandzeitungen gesichert werden, sondern auch Tafelanschriebe, Flyer und Handzettel aller Art. Die App ist ein MUSS auf meinem Galaxy SII  und wird mehrmals die Woche genutzt.

Bisher reicht mir die freie Version, mal sehen ob ich irgendwann zur bezahlenden Variante wechseln werde.

Ein Werbevideo

CamScanner -Phone PDF Creator
CamScanner -Phone PDF Creator
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot
  • CamScanner -Phone PDF Creator Screenshot

 

Freie Betrachtung von PDFs

PDFreaders.org

Immer wenn man darauf aufmerksam gemacht wird, dass man sich doch den Acrobat Reader1 herunterladen solle, wenn es darum geht, ein PDF zu betrachten, machen die Internetseitenbetreiber Werbung für eine Firma. Eine Firma, die den PDF-Reader zwar frei zur Verfügung stellt, aber man als Benutzer nicht weiß, was diese Software noch macht, außer mir das PDF anzuzeigen.

Eine Alternative ist da die Seite der FSFE, die mir für mein Betriebssystem angepasst freie Betrachter anbietet, die ich dann von der entsprechenden Seite herunterladen und installieren kann.

Gründe, nicht den Acrobat Reader zu benutzen gibt es wie Sand am Meer. Jedoch muss ich hier auch eine Lanze FÜR den Acrobat Reader brechen. Bisher ist er der einzige Betrachter, der in der Lage ist, Farbprofile richtig anzuzeigen – jedenfalls meines Wissens nach. Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, wenn es denn so sein sollte. Für den alltäglichen Umgang mit PDFs sind aber die Betrachter auf PDFreaders.org nicht nur ausreichend, sondern auch noch politisch korrekter.

  1. Absichtlich nicht verlinkt. []