Gruppenkarten für das Kooperative Lernen zum Download

Vor einigen Jahren habe ich angefangen, mich mit dem Kooperativen Lernen zu beschäftigen. Im Zuge dessen war ich auf der Suche nach Karten für die Schülerinnen und Schüler, auf denen Gruppenrollen visualisiert, beschrieben und mit Zielformulierungen verschriftlicht sind.

Wenn man im Internet die gängigen Suchmaschinen anschmeißt, bekommt man auch verschiedenste Vorlagen. Leider sind diese Vorlagen in der Regel für Schülerinnen und Schüler der allgemeinbildenden Schule aufbereitet. In erster Linie sind die Formulierungen dort mit Du gebräuchlich und die grafische Aufmachung erinnerte mich in den meisten Fällen an Grundschule oder Sekundarstufe eins.

„Gruppenkarten für das Kooperative Lernen zum Download“ weiterlesen

Hier ist ja mal nichts los im Blog…

 

Im Moment kommt hier ja nicht viel über den Äther, aber mein Kopf ist voll und die Arbeit ruft schon wieder. Ich bereite gerade die Einführungsveranstaltung für die neuen Referendare in der Berufspädagogik vor. Die Thematik ist im Grunde einfach, das Selbstbild als Lehrkraft, das Überleben im Alltag, Strukturen und Ideen für die ersten Stunden und die ersten Methoden für den sinnbildlichen Werkzeugkasten.

Daher schnell ein paar meiner Gedanken auf Papier Festplatte gebracht.

„Hier ist ja mal nichts los im Blog…“ weiterlesen

Weiterbildung Sonderpädagogik – Schwerpunkt Kooperatives Lernen

Diese Weiterbildung Sonderpädagogik für Lehrkräfte an der Beruflichen Schule war für mich die erste Veranstaltung, die durch mehrere aufeinander aufbauende Sitzungen gekennzeichnet war. Die Weiterbildung wurde vom IQSH angeboten und fand an den verschiedensten Orten in Schleswig-Holstein statt. Der Schwerpunkt der Weiterbildung sollte auf dem Konzept des Kooperativen Lernens liegen. Da eine liebe Kollegin, die die Seminare des Kooperativen Lernens übernehmen sollte, keine Zeit hatte das Seminar durchzuführen, kam ich ins Spiel.

„Weiterbildung Sonderpädagogik – Schwerpunkt Kooperatives Lernen“ weiterlesen

Lehrerpersönlichkeit vs. Unterrichtskonzepte

Have I ever learned to solve that stuff?  Berlin - Kath. Oberschule Sankt Marien

Bekanntermaßen bin ich ein Verfechter des Kooperativen Lernens. Es ist ein Konzept für Unterricht, dass sich nicht nur innovativen Methoden bedient, sondern allen Unterrichtsformen seine Daseinsberechtigung gibt. Die Frage ist immer, was erreicht werden soll, danach wird die Methode gewählt: „Die Form folgt der Funktion.“ Durch das Konzept soll kein Fachwissen in den Gehirnen der Schülerinnen und Schülern verankert werden. Es werden Kompetenzen geschult, die eine Handlungskompetenz hervorrufen. Soweit so gut.

„Lehrerpersönlichkeit vs. Unterrichtskonzepte“ weiterlesen

Yay! Die Schule geht wieder los…

Keine Ahnung, ob das normal ist oder nicht, aber ich freue mich schon wieder auf die Arbeit. Wenn ich andere Kolleginnen und Kollegen höre, dann ist das meistens nicht der Fall 😉 Aber vielleicht kommt das bei mir ja auch noch in den Jahren…

Andere freuen sich auf die Schule, damit sie dann wieder von zu Hause wegkommen, da die „Alte“ oder der „Olle“ nervt, aber so ist es bei mir nicht. Ich habe die sechs Wochen Renovierung und Umzug mit meiner Frau genossen – Aber ACHTUNG: Hier steht nichts von Erholung 😉

Insgesamt  werde ich fünf neue Klassen bekommen und eine alte als Klassenlehrer übernehmen. Auch das ist eine neue Herausforderung, die ich aber gerne annehme. Für dieses Schuljahr stehen dann noch der Umzug unserer Schulhomepage an, ein Workshop auf dem Landesfachtag Sozialpädagogik, ein Workshop zum Thema „Kooperatives Lernen“ an unserem Schulentwicklungstag und wahrscheinlich auch eine Schulung für eine Weiterbildung im Bereich „Kooperatives Lernen“.  Da habe ich mir ja schon wieder einiges vorgenommen. 🙂

Die letzten Tage der Ferien sind damit verplant, noch eine Kartons auszuräumen und Unterricht vorzubereiten. Also aufhören hier Blödsinn zu schreiben und ab an die Arbeit…