Wen geht mein Dashboard etwas an?!

Auf meinem anderen Blog (housetunez.de) hat sich heute ein Kumpel aus dem IRC angemeldet und war überrascht, dass er alle meine Statistiken auf dem Dashboard (Tellerrand) sehen konnte. Ich war wenig begeistert. Abhilfe schafft da folgendes WordPress-Plugin: wp-hide-dashboard.

Hier wird für die registrierten Leser das Dashboard einfach versteckt. So wie man es doch eigentlich vermuten sollte, oder? Vielen Dank an phrozen77 aus dem Quakenet.

Aber kann mir einer erklären, welchen Sinn das haben soll, dass registrierte Leser Zugriff auf das Dashboard haben? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Entwickler von WordPress das unabsichtlich gemacht haben…

Contaxe und die Kontextsensitivität

Seit einigen Monaten habe ich Werbung von Contaxe auf housetunez.de laufen. Abgesehen davon, dass sich der Erlöß in Grenzen hält, nervt die Werbung auch noch wie Sau! Man surft über die Seite, kommt auf einen von Contaxe generierten Link und Zack fliegt ein wirklich unansehnliches Fenster über die Seite und soll kontextsensitive Werbung anzeigen. Die Betonung liegt auf soll. Hier mal zwei Beispiele, die wirklich representativ sind:

ht-screeny.jpght-screeny_2.jpg

Bei dem Konetxt TECHNO bringt Contxe Werbung für einen Kinderwagen und beim Kontext BABY bringen die Werbung für einen Wok… Diese Tatsache kommt auf jeden Fall auf meine „Sachen, die ich nicht verstehe“-Liste.

Auf meiner ToDo-Liste steht auch schon, dass ich diese Werbung vom Blog nehme! Sorry Contaxe.. Ich habs versucht 🙁

Aber mal eine andere Frage, was ist mit meinem erwirtschafteten Geld? Das hätte ich gerne, auch wenn es unter dem Betrag liegt, ab dem die normaler Weise auszahlen. Schauen ‚mer mal, eine nette Mail hilft sicherlich.

Dies und das…

Ist wieder einiges passiert und ich habe auch wieder Sachen erfahren, die ich hier mitteilen möchte.

So sieht\'s aus, wenn getwittert wirdtwitter.com

Ich habe nun auch einen twitter.com-Account. Mal sehen wie häufig ich das nutzen werde. Wer nicht weiß, was twitter ist, dem lege ich folgenden Link ans Herz: Das deutsche Twitter Handbuch

Aufmerksam auf twitter bin ich geworden, als ich für folgendes Problem eine Lösung suchte: Benachrichtigung bei den housetunez.de

Also setzt mich auf follow: twitter.com/mawspitau und/oder twitter.com/housetunez_de.

Neue Sidebarinhalte

Die neuen Inhalte der SidebarEs gibt zwei neue Sidebarinhalte. Zum einen eine liste von WEB 2.0 Diensten, bei denen ich gemeldet und aktiv bin und zum anderen ein Widget, welches die Titel meiner neuesten Bilder von Ipernity.com zeigt.

OpenSource-Film

Es wird wieder einen OpenSource-Film geben. Auch dieses mal ist der Streifen in Blender entstanden. Der Films heißt peach und soll bald rauskommen. Einen Trailer kann man sich hier schon angucken. Sieht wirklich gut aus das Ganze uns lässt auf mehr hoffen.

Big Buck Bunny – Official Trailer from Andy Goralczyk on Vimeo.

That’s all folks…

Das war es dann mal von meiner Seite aus, wenn mir noch einer erklären kann, wieso TinyMCE in Typo3 nicht richtig rund läuft und nur der Admin in der Lage ist den Editor zu nutzen, der kann sich ja mal bei mir melden 😉

Was ist ein RSS-Feed? Oder soll ich doch Mails versenden?!

Schon komisch, auch ich versuche jeden den es interessiert von RSS-Feeds zu überzeugen, aber nicht jeder sieht die Einfachheit und die bestechende Bequemlichkeit des Ganzen. Gerade für Menschen die nicht computer-affin sind, ist der Weg zum RSS-Feed doch ein recht schwieriger. Partickhat mal einen kleinen Text zusammengefasst, der die Vorteile des RSS darstellt, auf den ich hier verweisen möchte: Was ist ein RSS-Feed? | neunzehn72

Da aber da nun das Problem bekannt ist, dass viele mit RSS-Feeds nicht umgehen können, wollen oder einfach kein Interesse besteht, habe ich sowohl für diesen, als auch für den Blog housetunez.de ein Plugin installiert, welches Benutzern/Lesern eine Nachricht schickt, sobald ein neuer Artikel eingestellt wurde. Der Vorteil dabei ist, dass die Benutzer sich keine neuen Verhaltensweisen aneignen müssen, denn E-Mails abrufen macht ja (fast) jeder mindestend einmal täglich.

Der registrierte Besucher kann unter verschiedenen Optionen wählen:

  • Welche Kategorien sollen abonniert werden?
  • Sollen neue Kategorien automatisch abonniert werden?
  • HTML oder Text-Mails?

Leider ist das Plugin noch nicht ganz ausgereift, sodass keine Mails versendet werden, wenn man „auf Vorrat schreibt„. Man also Beiträge zu einem bestimmten Termin online gehen lässt und man dazu den Timestamp verändert. Diese Beiträge werden von dem Plugin übergangen. Das Problem ist aber bekannt und soll in der nächsten Version behoben sein.

Link zum Plugin: http://subscribe2.wordpress.com/

Also probiert die Funktion einfach aus.

Registriert Euch und verwaltet Euer Abo oder abonniert hier den gesamten Blog:

Neue Folge meines Podcasts ist online

Screenshot vom neuen PodcastTja, ja… Nennt es Werbung, crosslinking oder Empfehlung 🙂

Mein neuer Podcast auf housetunez.de ist soeben online gegangen und wer Lust hat, der kann ihn sich ja mal rein ziehen. 🙂

Die Folge nennt sich: Einen Zombie zum Mitnehmen bitte und enthält zwei Interviews. Eins mit Andrew Spencer, der gerade mit seiner Single Zombie die Charts stürmt und das andere mit aleXsir, der den neuen dienst mth.House2go vorstellt.

Reinhören lohnt sich sicherlich 😉

Informationen zur Technik und er eingesetzten Software gibt es hier: Mein erster Podcast… aber nicht hier im blog…