Die Kunst des Alltags

Dieser Spruch ist gerade über eine Mailingliste hereingerauscht. Leider ist der Verfasser nicht genannt. Weiß jemand von wem das ist?

Every moment we might be doing the same things—brushing our teeth every day, combing our hair every day, cooking our dinner every day. But that seeming repetitiveness becomes unique every day. A kind of intimacy takes place with the daily habits that you go through and the art involved in it. That is what is called art in everyday life.

~unbekannter Verfasser

Mehr OER braucht das Land!

Durch den Beitrag (Schulleiter zu Handlangern » Kreide fressen.) von @Hokey bin ich mal wieder geschockt, was mit dem Bildungswesen hierzulande gemacht wird. Auch ich weiß noch nicht genau, wie ich mich verhalten würde, wenn eine solche Dienstanweisung in Schleswig-Holstein durchgeführt würde. Aber eine Lösung ist schon auf dem Wege…

„Mehr OER braucht das Land!“ weiterlesen

Didaktischer Leiter der Schule

Auf meinen Streifzügen durch das Netz bin ich auf den Begriff „didaktische Leitung“ gestoßen. Ich finde es höchst interessant, dass Schulen Personen haben, die sich um die didaktische Leitung des Unterrichts und der gesamten Schule kümmern. Aber es sind bei mir einige Fragen aufgetaucht.

„Didaktischer Leiter der Schule“ weiterlesen

Eine neue Religion ist entstanden

Wenn ich sonst über neue Religionen spreche oder schreibe, dann kommt in der Regel die Firma Apple irgendwo in dem Artikel vor. Das soll hier aber anders sein, denn es geht um eine echte, wirklich anerkannte, neue Religion und nicht um das Geschäftsgebaren eines Konzerns, dessen Strukturen und Kommunikation einer Religion gleich kommt.

„Eine neue Religion ist entstanden“ weiterlesen