Desktopsuche unter Kubuntu

Ich halte mich wirklich nicht für dämlich, aber ich zweifel schon wieder an mir selbst. Ich bekomme diese Desktopsuche unter Kubuntu 8.10 nicht zum laufen!

Auf der einen Seite wüsste ich gar nicht WO ich einen Suchbegriff eingeben sollte und auf der anderen Seite will mein strigi gar nicht starten. Wenn ich die Checkbox anklicke, das strigi starten soll, die Systemeinstellungen schließe und wieder öffne, dann ist die Checkbox wieder nicht markiert.

Der strigi-daemon ist aber installiert und ich habe auch schon alles was nach strigi aussieht aus meinem home-Verzeichnis entfernt, um sicher zu sein, dass keine wohlmöglich alten Konfigurationen genutzt werden.

Zur Verdeutlichung habe ich mal ein Video erstellt, das die Prozedur darstellt.

Für sachdienliche Hinweise bin ich wie immer offen 😉

„Desktopsuche unter Kubuntu“ weiterlesen

Athen ist das Lenovo-Stichwort

Das Callcenter, welches die Supportabwicklung für Lenovo abwickelt sitzt also in Athen. Dieses will sich bis Ende der Woche bei mir melden, ob die Reparatur vor der Zahlung des Geldes geleistet werden kann oder nicht. Sollte das nicht der Fall sein, werde ich mir ein neues kleines Notebook kaufen und die können meines behalten! (Geht das rein rechtlich überhaupt?!) Ob es dann wieder eine Ideapad sein wird, das wage ich zu bezweifeln.

Hat jemand Vorschläge, welche Gerät noch gut mit Linux laufen und sich im Kostenrahmen von 350-400 Euro bewegen?

Telekom macht mir ein unglaubliches Angebot

Vor ein paar Tagen klingelte das Telefon und eine nette Dame verriet mir, ich könne für das selbe Geld mehr Leistung für Internet und Telefon bekommen. Wow! Die Nepper, Schlepper, Bauernfänger sind wieder unterwegs, dachte ich mir und harrte der Dinge die mir erzählt wurden. Zu meinem Erstaunen machte alles Sinn was die Dame erzählte. Ich bekäme eine 16.000er DSL-Leitung1, ein neues Modem und ein Medien-Receiver. Die Hardware müsse ich aber mit 100€ käuflich erwerben.

Yeah! Ich komme so langsam im 21. Jahrhundert an… Ich bekomme einen Festplattenrecorder und kann so auch Aufnahmen in der Schule zeigen. Aber ich habe mich nach kurzem Informieren dagegen entschlossen, dieses unglaubliche Angebot anzunehmen.

Fünf Euro mehr im Monat

Da ich schon einen der günstigsten Tarife bei der Telekom habe, müsste ich dann wieder knapp 45 Euro Grundegebühr zahlen, was mir doch ein bisschen viel vorkommt.

Mehr Hardware

Ich habe mir vor einem Jahr extra die FritzBox 7270 gekauft, die sowohl Internet als auch Telefonie (inkl. DECT Basisstation) für mich regelt. Sollte ich dieses Angebot der Telekom annehmen, bräuchte ich ein neues Modem.

Kabel quer durch die Bude

Klar, ich rüste alle Rechner mit WLan auf, um dann zum fernsehen wieder ein Kabel durch die Bude legen zu müssen.

Keine Aufnahme zum mitnehmen

Ich hätte zwar die Möglichkeit jede Sendung aufzunehmen aber um diese Aufnahmen woanders zu schauen, bräuchte ich ein Wunder.  Das ist mit dem Receiver der Telekom nämlich nicht möglich. Das Gerät weißt zwar zwei USB-Anschlüsse auf und die Beschreibung sagt, ich dürfe nur jeweils ein Gerät anschließen, aber nützen tut mir das nichts, da diese Anschlüsse von Betriebssystem der Box nicht genutzt werden.2

Also liebe Telekom, so wird das nichts. Kommt doch bitte mit Eurer Hardware, Euren Preisen und Eurer Leistung im 21. Jahrhundert an, dann klappt’s vielleicht auch mit den Kunden. So ein unglaubliches Angebot muss ich einfach ausschlagen.

  1. Hatte ich in Hamburg schon seit Jahren für viel, ich betone: viel weniger Geld. []
  2. Infos aus der Anleitung der x301t:  http://entertain.eki.t-home.de/_pdf/anleitung_x301t.pdf []

Mein Ideapad kommt nicht wieder…

… jedenfalls dauert es unheimlich lange.

Am 11.03.2009 schickte ich mein Ideapad auf Anraten des telefonischen Supports weg, um es als Garantiefall reparieren zu lassen. Das Gerät hatte einen mir nicht erklärlichen Schaden am Display. (Bild bei TwitPic)  Weder  die Rück-  noch die Vorderseite des Displays wiesen Schäden oder Spuren einer Gewalteinwirkung auf. Transportiert habe ich das Gerät immer in meinem Laptop-Rucksack der Firma Wenger, in dem ich zuvor auch mein thinkpad monatelang erfolgreich transportierte.

Nach einigen Tagen rief der Support bei mir an und sagte, dass der Techniker festgestellt hat, dass das LCD gebrochen ist. Hä? Wie gebrochen? Was kaputt? Ich bat darum, den Techniker oder wenigsten einen Techniker sprechen zu dürfen. Leider ist aber nicht Lenovo selbst für die Begutachtung und Reparatur der Geräte zuständig, sondern ein anderes Unternehmen, somit war es der Dame am Telefon nicht möglich, mich mit einem Techniker zu verbinden. Sie sagte selbst, dass nicht einmal sie mit dem Techniker in Kontakt treten könne, außer über ihr „System“. Was auch immer das heißen mag… Netterweise sagte sie mir aber, wie diese Firma heißt und dass ich es dort mal versuchen solle.

Gesagt getan. Nach ein paar Minuten wusste ich den Namen des Technikers, der meinen Rechner auf seinem Tisch liegen hatte. Leider war dieser gerade nicht am Platz. Die Mitarbeiterin am Telefon wollte sich aber darum kümmern, dass dieser mich zurückrufen würde. Es kam kein Rückruf bei mir an. Ich will nicht in allen Einzelheiten meine Odyssee hier breittreten, aber Fakt ist, dass ich mehrere Male (im zweistelligen Bereich) bei der Firma anrief, ich nie den Techniker ans Rohr bekam, mir jedes Mal versprochen wurde, er würde sich bei mir melden und aber nie etwas passiert ist.

Zwischendurch rief mal wieder der Support von Lenovo an und teilte mir mit, dass die Reparatur 308 Euro und ein paar Zerquetschte kosten solle. Mhm, ich habe 365€ für das Gerät bezahlt und soll nun über 300€ für eine Reparatur bezahlen, von der ich nicht einmal überzeugt bin, dass ich sie zahlen muss, weil ich bis heute noch nicht weiß, was mit den Gerät nicht in Ordnung ist und ich davon ausgehe, dass es ein Garantiefall ist?!

Wie auch immer. Mittlerweile ist ein Monat verstrichen in dem NICHTS passiert ist. Da ich mir ein bisschen wie Don Quichotte vor komme, kommt mein Pragmatismus wieder durch: 1. Mein Ideapad ist im Eimer. 2. Ein neues kostet 65€ ohne Versand mehr als die Reparatur. 3. Lenovo stellt sich sturr. Fazit: Bezahlen und das Ideapad wieder nutzen können ist günstiger als neu kaufen.

Meine Bedingungen lauteten: Ich lasse das Gerät reparieren, bekomme aber die Altteile mitgesandt und werde nach Erhalt der Ware das Geld überweisen, um sicher zu gehen, dass ich auch die Altteile bekomme! Diese kann ich dann, wenn ich dann noch die Muße habe, einem Sachverständigen vorlegen, der mir dann Auskunft darüber geben kann, ob und wenn wie das LCD gebrochen sein soll.

Jetzt bekam ich eine Zahlungsaufforderung des beauftragten Unternehmens von Lenovo, die besagte: erst die Kohle, dann die Ware! Die Hotline war natürlich nicht mehr besetzt, als die E-Mail kam und somit kann ich erst wieder Dienstag mit jemandem in Kontakt treten. Wie es dann weitergehen soll, habe ich schon im Kopfe skizziert, aber mal gucken, was die Mitarbeiter von Lenovo dazu sagen. 😀

Augenbrauen bei Männern

Immer mehr legt der Mann von Welt Wert darauf, sein Äußeres möglichst positiv darzustellen. Ob das ein intrinsischer Drang ist oder aber von der Industrie initiiert wird, wage ich nicht zu beurteilen.1 Fakt ist: Immer mehr Männer machen sich Gedanken über die Form ihrer Augenbrauen.

Vor einigen Wochen schilderte eine Schülerin einen Fall, in dem ein stark behaarter Mann in den Salon kam, einen Glatzkopf  bekam und die Augen gezupft haben wollte. Oberste Prämisse sei aber gewesen, dass die Brauen nicht „schwul“ aussehen solle.

Die Fragen an mich waren nun: Wie zupft man die Augenbrauen eines Mannes so, dass sie nicht zu feminin wirken und gibt es auch Idealformen für die männliche Braue?

Ganz klären konnte ich die Frage nicht und auch eine Recherche in der mir bekannten Literatur ergab keine Ergebnisse. Aus meiner Erfahrung heraus empfahl ich folgende Schritte:

  • Den Bereich auf der Nasenwurzel möglichst haarfrei  zupfen.
  • Die Haare in der Länge stutzen.
  • Beginn und Ende der Braue gleich wie bei den Augenbrauenformen der Frau.
  • Die natürliche Form nur wenig verändern.
  • Die Konturen möglichst weich lassen.
  • Nicht zu sehr an Masse entfernen.

Für sachdienliche Hinweise zu diesem Thema bitte einfach die Kommentarfunktion nutzen. Ich habe schon einmal auf youtube gesucht und auch etwas gefunden…

„Augenbrauen bei Männern“ weiterlesen

  1. Man könnte das aber mal diskutieren. []