Herr Schmieeeed… Was ist denn Mobbing?

Lange nichts mehr über Poetry-Slams gepostet, mhm… schon lange gar nichts mehr gepostet. Nun aber! Ein schöner Text über meinen Berufsstand. Ich habe zwar nicht so kleine Schülerinnen und Schüler vor mir sitzen, aber einige Problemchen sind schon übertragbar 😉

Via: www.jochenenglish.de

Wichteln im Web2.0

Auch dieses Jahr werde ich wieder twichteln. Nein, da ist kein Tippfehler in dem vorhergegangenen Satz. Es handelt sich dabei nämlich um ein groß angelegtes Wichteln über das soziale Netzwerk twitter.

Was genau passiert da?

Wenn man mitmachen möchte, dann trägt man im Anmeldeformular von twichteln.de seinen Namen, seine Adresse und seinen Twitter-ID ein und schon geht es los. Mit scharrenden Hufen wartet man dann auf den Tag. an dem eine E-Mail eingetrudelt kommt, in der die Kontaktdaten desjenigen stehen, den man beschenken darf. Dann geht man los und kauft etwas im Wert von ca. 15 Euro und schickt das dann dem Twichtel-Partner.

Heiligabend öffnet man das Geschenk, das man selbst bekommen hat und freut sich wie ein kleiner Schneekönig.

Warum mache ich da mit?

Ehrm – keine Ahnung? Wohl Spaß an der Freud…

Ich will auch…

Na dann nichts wie hin auf twichteln.de und anmelden.  Ihr habt noch 16 Tage Zeit.

Ich schnitze mir mal ein paar Zahnräder

Wenn man keine Aufgaben im Leben bekommen hat, dann sucht man sich eben welche. Seien sie auch noch so absurd. Der Macher dieses Videos hat sich sicherlich bei einer Flasche Rotwein gedacht: „Ich mache mal viereckige Zahnräder!“ Was sich aber wie eine SchnapsRotweinidee anhört, hat er wirklich umgesetzt. Und nicht nur Vierecke sind dabei herausgekommen, sondern auch Spiralen, Dreiecke, Delfine etc…

„Ich schnitze mir mal ein paar Zahnräder“ weiterlesen

Das ewige Leid: ComicSans

Ich weiß nicht aus welchem Grund, aber die Schriftart ComicSans scheint es gerade Pädagogen angetan zu haben. Aus typografischer Sicht ein Graus, findet man sie nicht selten auf Arbeitsbögen für Schülerinnen und Schüler und auch in Protokollen von Konferenzen. Um dem ein Ende zu machen, gibt es jetzt ein einfaches Flussdiagramm, was an keinem Schulkopierer fehlen darf. Also: Ausdrucken und aufhängen!

Innovation auf dem Gadget-Markt!

Ich mag Gadgets, auch wenn ich mir fast nie welche zulege, da Sie dann doch in der meisten Zeit nur herumliegen würden und der eigentliche Gebrauch nicht bis wenig sinnvoll ist. Jetzt haben aber spanische Entwickler ein Teil vorgestellt, was in seiner Einfachheit besticht und auch in meiner Wohnung schon zu finden ist. Sie nennen es BOOK. Wenn Ihr euch nichts darunter vorstellen könnt, dann zieht Euch das Video rein. (Keine Angst, alles mit deutschem Untertitel.)

„Innovation auf dem Gadget-Markt!“ weiterlesen