Zum Jahreswechsel melde ich mich dann nochmal…

Ja, es ist ruhig geworden hier. Dafür ist es bei mir im realen Leben lebhafter geworden. Und durch eine ordentliche Setzung von Prioritäten hat sich dann ergeben, dass hier eben mal nichts passiert.

Diese kleine feine Webseite ist ja nun ein Hobby von mir, um mir als Bildungsneuron eine Stimme zu geben. Ich schreibe hier über vieles, was mich unterrichtlich, organisatorisch und schulisch befasst und wo ich denke, dass der eine oder andere Hinweis dem geneigten Leser oder der geneigten Leserin helfen kann, den Alltag besser und/ oder zielgerichteter zu meistern.

Wenn nun aber ein weiterer kleiner Erdenbürger in das Familienleben kommt, so müssen sich einige neue Routinen neu stricken, andere müssen neu gebildet werden und die Prioritäten verschieben sich. Und das ist auch gut so.

So langsam beginnt das Familiengetriebe mit wenig Sand und reichlich gutem Öl wieder zu laufen und ich bin mir sicher, dass ich im neuen Jahr loslegen kann und wieder Beiträge veröffentlichen werde.

Einige Themen liegen schon in der Pipeline und warten quasi nur auf den letzten Schliff.

Als Beispiele

  • Neues vom Evaluationsbogen
  • Arbeitsblatterstellung
  • Kompetenzorientierung im Unterricht
  • Planung von Seminaren
  • Defizitorientierung im Unterricht
  • effiziente Kalendernutzung
  • Apps für den Unterricht

Meistgelesene Beitrag im Jahr 2016

Mich hat beim Verfassen dieses Beitrags interessiert, was denn bei Euch da draußen von dem, was ich hier verzapft habe, angekommen ist. Und so habe ich mal die Statistiken angeschaut und ich möchte Dir auch nicht vorenthalten, welche Beitrage hier am besten angekommen sind.

Platz 1: Störungen bei einer Klassenarbeit

Mich freut es, das dieser Artikel auf Platz eins gelandet ist, denn ist ein Tipp aus dem realen Leben. So wie es auf der Seite beschrieben ist, mache ich es jedesmal, wenn in eine Klassenarbeit schreiben lasse und in der Regel herrscht dann eine ruhige, konzentrierte Arbeitsatmosphäre.

Platz 2: Gruppenkarten für das Kooperative Lernen zum Download

Diese Karten habe ich mit einer Kollegin 2009 entwickelt und sie sind immer noch unverändert im Einsatz. Mittlerweile habe ich sie als kompletten Download angeboten und verkaufe sie auch immer noch in gedruckter Form im praktischen Schuber. Beide Versionen (Du und Sie) belaufen sich bereits auf über 350 Downloads seit Mai 2016! Es lohnt sich also, mal reinzuschauen…

Platz 3: Noten in der Berufsschule sind überflüssig!

Immer wenn etwas im privaten Umfeld gelernt wird, dann gilt bestanden oder nicht bestanden. Nur in der Schule haben wir diese unsäglichen Noten, die versuchen Leistungen von Lernenden in ein messbares Korsett zu stecken. Warum das gerade und insbesondere in der Beruflichen Bildung grundsätzlich nicht notwendig ist, beschreibe ich in dem Artikel, der auf Platz drei der meistgelesenen Artikel 2016 steht.

Die meisten Downloads

Die meisten Downloads verzeichnete die Klassenarbeitsevaluation. Zu dem Thema wird im kommenden Jahr noch etwas kommen, da ich eine Weiterentwicklung von einem Kollegen zugesandt bekommen habe, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Ich habe die neuere Version schon eingesetzt, aber noch kein Feedback der Schülerinnen und Schüler, darauf werde ich noch warten und dann sicherlich hier mit aufnehmen.

Wünsche?!

Hast Du Wünsche oder Ideen, die Du gerne in 2017 von mir angedacht und formuliert haben möchtest? Lasse es mich wissen und schreibe es in die Kommentare.

Schreibe mir auch, welcher Beitrag Dir von mir am besten gefallen hat.

Autor: MAWSpitau

Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt, mit der Zeit richtig umgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.