Fortbildung on the road

In meinem momentanen Betätigungsfeld, bin ich ja doch recht viel im Auto unterwegs. Damit die Fahrten nicht zu langweilig werden, habe ich gerne Hintergrundbeschallung. Da ich Radio in der Regel nicht ertrage1 , habe ich es mir angewöhnt, den unterschiedlichsten Podcasts zu lauschen. Diese haben sich für mich als eine Art Fortbildungszeit etabliert.

Ich hatte eigentlich vor, alle meine Lieblinge hier vorzustellen. Habe mich dann dagegen entschieden und mache lieber irgendwann eine Fortsetzung von „Fortbildung on the road“.

Bildung-Zukunft-Technik

BZTRecht neu in meinem Podcatcher ist Bildung-Zukunft-Technik. Angefixt wurde ich durch diese Folge: Lobbyismus in der Schule. In dieser Folge wurde angeregt über die Machenschaften von Firmen diskutiert, die versuchen, ihre Finger maßgeblich in die Bildung zustecken. Kein einfaches Thema, gerade weil von der Seite des Staates doch immer wieder gespart wird, wenn es um die (Aus-)Bildung unserer Nachkommen geht.

Betrieben wird der Podcast von Guido Brombach (@gibro) und Felix Schaumburg (@schb). Die Themen sind immer technikaffin und haben oft einen Bildungsbezug. Was mir gut gefällt ist, dass gerne Tools aus den Bereich der Open-Source-Entwicklung genannt werden und die Themen immer kritisch betrachtet werden. Des Credo ist eben nicht: Technik ist gut und geht über alles. Hätte ich eine solche Einstellung gehört, wäre der Podcast wieder herausgeflogen.

Einfach Produktiv

IVAN-BLATTERIch habe Ivan bereits in diesem Blog erwähnt und bin tatsächlich ein Fanboy geworden. Ivan berichtet in seinem Podcast über verschiedenste Themen zum Bereich des Selbst- und Zeitmanagements – auch wenn er es Anti-Zeit-Management nennt. 😉 Wenn Du Dich entscheiden solltest, Dir Ivan mal anzuhören, dann ziehe Dir ruhig eine der ersten Folgen, dort sind noch viele Themen alleinig zum Selbstmanagement zu hören. Ivan hat sich, sein Unternehmen und auch den Podcast über die Jahre immer weiterentwickelt, so dass es sich nun die Zielgruppe der Einzelunternehmer vorgenommen hat.

Irgendwie gehören wir als Lehrpersonen ja auch in diese Gruppe – also nicht ganz – aber ein bisschen. 😉 Die Hinweise, Tipps und Arbeitsweisen, die Ivan nennt, dar- und vorstellt, können sehr häufig auch für unseren Berufsstand genutzt werden. Und nicht nur für uns selbst, sondern auch für die Schülerinnen und Schüler, die sich ja auch managen müssen, damit Sie alles unter den Hut bekommen. Wenn eine Technik von Ivan für mich nicht funktioniert, funktioniert sie vielleicht für eine Schülerin oder einen Schüler.

nlp-fresh-up

FRESHACADEMYIch weiß gar nicht, wie dieses Trio in meinem Podcatcher gelandet ist. Sicher ist: Die fliegen da so schnell nicht wieder raus!

Die ersten Folgen dachte ich, die hätten vor der Aufnahme Drogen verteilt oder wenigstens einen gesoffen. Je länger man die Folgen hört, desto mehr bin ich davon überzeugt, dass da keine Drogen im Spiel sind. Die sind so! Wunderbar fröhlich, nicht albern2 und dennoch mit ernsten Themen unterwegs. Es geht darum, wie man sein Leben lebenswerter machen kann. Hintergrund und Basis, auf der Marc, Stefanie und Wiebke diesen Podcast betreiben, ist das Modell von NLP3. Auch wenn dieses in bestimmten Kreisen kritisch diskutiert wird, scheint es für die drei zu funktionieren.

Hin und wieder rutschen sie in esoterische Themen ab. Nicht nur dadurch, dass ich nicht den wunderbaren Vortrag „pragmatische Esoterik“ von der Wunderbaren Vera F. Birkenbihl mehrmals gesehen und gehört habe, kann ich auch diese Themen heranziehen um mein Denkmodell und meine Landkarte der Welt zu erweitern.

Was habe ich verpasst?
Welche Podcasts habe ich bisher verpasst und welche Podcasts hörst Du gerne?

Über einen Hinweis oder einen Tipp in den Kommentaren würde ich mich freuen. 

  1. Zuviel dummes Gelaber, zu viel Werbung und zu viel unsinnige Informationen… []
  2. Nagut… manchmal schon. 😉 []
  3. Neuroliguistische Programmierung – https://de.wikipedia.org/wiki/Neuro-Linguistisches_Programmieren []

Autor: MAWSpitau

Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt, mit der Zeit richtig umgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.