Gelesen: Gefühlte Zeit – Marc Wittmann

Wenn man älter wird vergeht die Zeit schneller und wenn man etwas Spannendes tut, was einen leicht überfordert, auch. Sollte man aber etwas tun müssen, was einem keine Laune bringt, dann vergeht die Zeit langsamer.

Das ist die Quintessenz des Buches Gefühlte Zeit von Marc Wittmann. Also: Diese Alltagsweisheiten hauen mich nicht vom Hocker! Ich habe das Buch dennoch durchgelesen und tatsächlich nicht mehr Informationen gefunden. Sicherlich wird hin und wieder auf die Hintergründe eingegangen, warum diese Phänomene so sind wie sie sind, dass hilft mir in meinem Alltag nicht weiter und eine echte Erkenntnis stellte sich auch nicht ein.

Sicherlich kann man dem Autor nicht vorhalten, er sei nicht vom Fach. Die Studien, die herangezogen werden, sind hier und da interessant, der Schreibstil lässt einen aber eher an „Licht-aus und Einschlafen“ denken, als an: „Wow… Wenn ich das mal vorher gewusst hätte.

Für mich zu langatmig, teilweise redundant und die Zeit beim Lesen zog sich wie ein Kaugummi unter dem Schuh.

Subjektive Note: 4

Autor: MAWSpitau

Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt, mit der Zeit richtig umgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.