So macht man Werbung

Und? Was machste nach dem Abi?“ „Mhm, ja – so irgendwas mit Werbung oder Medien…“ So oder so ähnlich verliefen vor vielen Jahren unzählige Gespräche. Ich bin mir nicht sicher, welche Branche heute das Bild bestimmen würde, aber die Werbebranche ist ja noch immer bei vielen auf dem Wunschzettel, die meinen, einen Computer bedienen zu können: „Hey – ich habe mir Photoshop besorgt, ich mach‘ die Flyer für die nächste Party…“ „Jo, ich habe LibreOffice Writer, ich schreib‘ dann mal eben ein Buch…“ Aber wer macht eigentlich Werbung und wie funktioniert das Ganze?

Menschen machen Werbung für Menschen. Diese soll uns animieren, Dinge zu kaufen. Hier und da gelingt das auch, denn sonst wäre die Branche nicht so groß und jeder Hans und Franz würde für seine Produkte, die kein Mensch braucht, Werbung machen. Aber wer macht eigentlich Werbung? Wer pitcht eigentlich Projekte? Dieses kleine Video zeigt Euch einen „Werbefutzi“.

https://www.youtube.com/watch?v=UUNpISv7fyM

Ich habe keine Ahnung, ob das Teil gestellt ist oder nicht. Aber: who cares man – it’s fun and that is the important…

Wenn ihr nicht so abgedreht seit wie dieser Vogel, ihr aber dennoch im Business weiterkommen wollt, dann ist dieses Video ein Muss. Ihr bekommt hier schnell erklärt, wie Werbung funktioniert, wie man Werbung macht und wie ihr Projekt tight pitchen könnt.

Auch wenn ich nun ein bisschen Angst bekommen habe, bei dem Einen oder der Anderen einen Samen gesetzt zu haben, tatsächlich in die Werbung zu gehen, bin ich fest davon überzeugt, dass der letztere Film sehr gut in einem Unterricht zum Thema Werbung eingesetzt werden könnte.

Wer außerdem noch ein paar gute Ideen für den Themenbereich Werbung sucht, der muss unbedingt bei www.gutewerbung.net vorbeischauen. Da gibt es immer wieder, Perlen zu betrachten. Zum Beispiel: Weihnachtsstress, Precision-parking-park-assist by Volkswagen oder Chaos – the german style.

 

Autor: MAWSpitau

Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt, mit der Zeit richtig umgehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.