Gehört: Die Drei Fragezeichen – Haus des Schreckens

Die ersten Minuten wundert man sich schon über das, was einem dort geboten wird. Völlig untypische Verhaltensweisen eines Detektivs ließen mich stutzig werden. Nach einigen Minuten wird die Situation aber spannend aufgelöst, entwickelt sich aber sofort wieder zu einer unklaren Situation, die es zu lösen gilt. Die Story erinnert ein wenig an den Plot von „Das Geisterschloss„, bewegt sich aber nur so lange im metaphysischen Bereich, bis Justus endlich den Durchblick hat.

Die Folge ist mal wieder richtig spannend und zieht den Hörer mit in den Bann. Leider ist für den aufmerksamen Hörer relativ schnell erkennbar, was eigentlich genau passiert. Dennoch lässt Justus es sich nicht nehmen, den Täter vorzuführen.

Subjektive Meinung: 2+

Autor: MAWSpitau

Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt, mit der Zeit richtig umgehen.

4 Gedanken zu „Gehört: Die Drei Fragezeichen – Haus des Schreckens“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.