Lecker essen, aber wiki wiki!

Diejenigen die des Hawaiischen mächtig sind, werden wissen was ich im Titel meinte. Die die es nicht wissen, werden auch nicht dumm sterben 😉 Einfach hier klicken und schlauer sterben.

Aber nun zum Thema. Ich wollte vor einigen Tagen mal wieder was leckeres zu essen kochen und hatte mir gedacht, dass ich mal Kartoffelspalten1 machen sollte. Da aber schon so einige Versuche in die Hose2 gegangen sind, dachte ich mir, ich könnte doch mal das weltweite Netz um Rat fragen und ob man es glaubt oder nicht, es antwortete.

Ich stieß auf das RezepteWiki und fand dort ein Klasse Rezept für die Kartoffelspalten. Gelesen, verstanden, zubereitet, gegessen und für gut befunden. Aber eines fehlte noch zum runden Erlebnis des digitalen Kochbuches — ein Bild der Köstlichkeit. Also Kamera raus, Kartoffeln geknippst, im Wiki angemeldet und Bild eingestellt. So schnell kann es gehen und mein Essen ist im Internet.

Ich habe auch schon weitere Forschungen auf dem wiki betrieben und werde sicherlich mal das eine oder andere Gericht testen.

  1. Auch unter dem Namen Wedges  oder Country-Potatoes bekannt. []
  2. Von verbrannt bis halb roh war alles dabei! []

Autor: MAWSpitau

Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt, mit der Zeit richtig umgehen.

3 Gedanken zu „Lecker essen, aber wiki wiki!“

  1. Hallo,

    ich habe mir schon vor langer Zeit abgewöhnt, dass ich mir Fertigprodukte kaufe. Ich mache meine Pommes und auch meine Kartoffelspalten und viele andere Sachen selbst. Es kostet mich zwar etwas mehr Arbeit, aber ich finde es lohnt sich. Ich lege meine Kartoffelspalten immer noch in eine Marinade aus Öl und Rosmarin mit etwas Knoblauch und Speck. Das schmeckt sehr lecker und gibt den Kartoffeln einen anderen Geschmack. So werden sie auch schön knusprig im Ofen.

    Probiers doch einfach einmal aus. Vielleicht schmeckt es dir auch.

    Bye Sabrina

  2. Ja, was das Wiki Imperium nicht mittlerweile alles hergibt. Die haben sich super entwickelt und echt eine Macht aufgebaut. Ohne Wiki wäre das netz doch nur die halbe Wahrheit.

    Ach ja, meine Kartoffelspalten mache ich meist auch selbst, sowie auch Pommes etc.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.