Moo Mini-Cards sind da…

Seit ein paar Tagen sind nun meine Moo Mini-Cards angekommen und ich bin hellauf begeistert.

Ich habe 50 meiner selbstgeschossenen Fotos hochgeladen und die Rückseite ziemlich schlicht und leer gehalten. Wenn die Jungs von Moo nun noch meine Straße auf das Päckchen geschrieben hätten, dann wäre ich sicherlich schneller in den Genuss der Karten gekommen 😉

Auch wenn ich also ein bisschen länger auf die Karten habe warten müssen, sind sie qualitativ in Ordnung. Die Idee des Schlüsselanhängers, aus dem man einhändig die MiniCards verteilen kann ist zwar gut, aber für die Hosentasche ist das ganze Gerät dann doch etwas zu groß. Die Schachtel in der die Karten geliefert wurden ist auch Kunststoff und kann somit auch nach dem Aufbrauchen genutzt werden.

Nachdem die Qualität und das Preisleistungsverhältnis von Moo überzeugt hat, sind schon die nächsten Druckerzeugnisse in Planung.

Moo bietet aber nicht nur die MiniCards, sondern auch „richtige“ Visitenkarten, Sticker und vieles mehr…

Autor: MAWSpitau

Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt, mit der Zeit richtig umgehen.

2 Gedanken zu „Moo Mini-Cards sind da…“

  1. weil du das preisleistungsverhältnis ansprichst… welches paket für wieviel wurde denn bestellt?

    gibt es rabattmöglichkeiten? ist an sich eine interessante geschichte.

    grüße

  2. Yo Tony, ich wusste, dass ich etwas vergessen habe 🙂 Also für das Paket welches Du oben in dem Bild siehst, habe ich knapp 24 Euro bezahlt. Man hätte aber auch 100 verschiedene Motive drucken lassen können und hätte nicht mehr bezahlt. Hier findest Du einen Überblick über die Angebote und Preise der moo-Produkte: http://de.moo.com/products/
    Hinzukommen immer noch die Frachtgebühren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.