Schöne neue Welt | bezahlen mit dem Fingerabdruck

Schäubles Fingerabdruck | www.ccc.de 30.03.2008Wir sind so langsam aber sicher in der Zukunft angekommen…1 Mittlerweile kann man mit einem Fingerabdruck bezahlen, seinen Computer sperren und auf den neuen Pässen sind auch zwei drauf. Der Fingerabdruck nimmt augenscheinlich immer mehr Platz in der Gesellschaft ein. Zum einen zum bezahlen und zum anderen, um eine Person eindeutig zu identifizieren. Klingt ja auch logisch, denn der Fingerabdruck ist bei jedem Menschen anders und kommt nur einmal auf der ganzen Welt vor. Nun gut, ähnlich verhält es sich auch mit einem Fussabdruck, einem Ohrabdruck, der Färbung der Iris, dem genetischen Code etc. Somit könnte man auch einen Fussscanner in Läden einbauen oder zum bezahlen einen Tropfen Blut zu Analyse da lassen.2

Dass ein Fingerabdruck aber nicht die sicherste Möglichkeit ist zu bezahlen, zeigt diese Reportage der Sendung plusminus von der ARD. Was der Bericht der ARD nicht erzählt, wird hier vom CCC genauestens erklärt. So kann man sich schnell und einfach den Fingerabdruck seiner Wahl herstellen. Wer aber zu faul ist, erst nach Abdrücken an Flaschen, Gläsern und Tassen zu suchen, dem kann geholfen werden. Der CCC bietet das Negativ des Fingerabdrucks von W. Schäuble zum Download an. Mit dieser Vorlage kann man sich seinen eigenen Schäuble-Finger basteln und sich hier und da als Dr. Wolfgang Schäuble ausgeben. Lustig, nicht wahr?!

Mit dieser Aktion will der CCC auf die Unsicherheit und den Wahnsinn aufmerksam machen, der immer mehr von den Regierungen auf unserer Welt initiiert werden.

  1. Gut das liegt vielleicht auch an der Linearität der Zeit, aber das ist dann mehr ein physikalisch/philosophisches Problem. []
  2. Ginge sicherlich auch mit anderen Körperflüssigkeiten, der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt, aber das möchte ich hier nicht weiter ausführen. []

Es geschehen doch noch Zeichen und Wunder…

South Park - endlich Online | www.southparkstudios.com (2008-03-28)Heute las ich auf heise.de, dass sich die Macher von South-Park sich entschieden habe, alle Folgen von Southpark in voller Länge im Internet zu präsentieren. (South Park in voller Länge online)

Wenn man also mal ein paar Minuten Langeweile hat, dann kann man sich die Folgen eine nach der anderen reinziehen.

Ich für meinen Teil predige ja schon seit Jahren, das South Park eine der sozialkritischsten Serien im Fersehen ist – auch wenn man das nicht immer auf den ersten Blick erkennt.

South Park online gucken 

Da war der Service in Hamburg aber besser…

Freitag – 1500 Uhr.  Ich bin hier in Kiel beim Schlachter und würde gerne 400g Mett kaufen. Aber leider sind nur noch 338g da. Bei meinem Haus-und-Hof-Schlachter in Hamburg wäre dieses kein Problem, selbst dann nicht wenn es fünf Minuten vor Feierabend wäre. „Einen Augenblick bitte, ich lasse eben noch etwas durch…„, hätte es gehießen. Der Kieler Schlachter ist anders. „Oh, da habe ich nur noch 338 Gramm… “ Auch mein demonstrativer Blick auf die Uhr bewirkte nichts. „Wenn es dann so sein soll„, war meine Antwort, die die Fleischereifachverkäuferin mit einem trockenen: „Ja“ beantwortete.

Und so hatten wir dann 62g weniger Mett und haben den Abend dennoch genossen.

P.S. Außerdem ist das Mett aus der Fleischerei Martin Göpp in Hamburg einfach besser! So! Das muss auch mal gesagt werden 😉

Das sieht nach Arbeit aus…

Heute war ein so genannter „Netzwerktag“ an unserer Schule. Diese Tage sind, wenn ich alles richtig verstanden habe, vom IQSH angedacht, damit die Ausbildung der LiA1 an der Schule gepflegt wird. Nach einer Diskussion über eine Änderung des Ausbildungskonzepts hatten die LiA die Möglichkeit Gespräche mit ihren ALK2 über die nächsten Wochen und Monate zu führen und einen Masterplan zu entwickeln.

Naja, ich will es mal so ausdrücken: das sieht nach Arbeit aus. 😀 Aber dafür bin ich ja auch hier – Schicki-Micki können wir auch zu hause machen.

  1. Lehrkraft in Ausbildung aka Referendar []
  2. Ausbildungslehrkraft aka Mentor []

Notenmacher für proprietäre Software

Eine Kollegin aus dem „Studienseminar“1 erzählte mir heute, dass sie gestern auf der Suche nach einem Tool war, welches ich gestern ins Netz gestellt habe und diesen Blog auch gleich über google.de gefunden hat. 😉 Zufälle gibt das…

Leider benutzt sie (noch) das MS-Office-Paket und somit auch Excel. Aus diesem Grund kann sie nichts mit dem „Notenmacher“ anfangen. Also habe ich meine Tabelle  einfach mal in eine Excel-Tabelle konvertiert und hoffe, dass es nun auch für sie  und die anderen excel-Nutzer funktioniert. Für Rückmeldungen hier in den Kommentaren bin ich natürlich dankbar!

Die jeweils neuste Version des Notenmachers bekommt ihr hier:

  1. Bei uns in SH heißen die Dinger: Module. []