Orang Utan als Prostituierte

Sachen gibt es, die gibt es gar nicht.

Ich bin in der Lage englische Texte in den meisten Fällen kognitiv zu erfassen, aber dieses Interview musst ich doch zweimal lesen. Conclusive Proof – That There Is No God and Humans Are Essentially Evil

Orang Utan als Prostituierte

Pony die Orang Utan Dame | Mit Fell und rasiert | Screenshot von www.viceland.com 22.11.2007In Borneo ist eine Frau auf Idee gekommen, eine Orang Utan Dame zu rasieren und diese dann der männlichen Bevölkerung des Dorfes als Sexgespielin zur Verfügung zu stellen. Jetzt könnte man meinen, die Männer in Borneo sind alle extrem kurzsichtig oder blind und hatten mit dem Primaten im guten Glauben Sex, es sei eine Schönheit des Dorfes. Michelle Desilets1 antwortet in dem Interview auf diese „Erklärung“ (frei übersetzt): „Wenn man gewollt hätte, hätte man auch eine menschliche Prostituierte wählen können, aber mit einem Orang Utan Sex zu haben, war für viele Männer mal was Neues.

You could choose a human if you preferred, but it was a novelty for many of the men to have sex with an orangutan.

Eine kranke Welt ist wahrscheinlich kein Ausdruck für dieses Sozialverhalten. Welches Hirn ist denn nun kränker?! Das der Frau, die auf die Idee kommt, einen Orang Utan als Prostituierte zu verkaufen oder die Männer, die dieses Angebot eingehen?! Wahrscheinlich kann man das Verhalten mit dem marktwirtschaftlichen Gesetz von Angebot und Nachfrage erklären. Schöner und beruhigender wird die Vorstellung dadurch aber nicht.

Die Menschen des Dorfes beschützten ihre Pony (so heißt der Orang Utan) auf äußerste, so dass 35 Polizisten mit Gewehren gebraucht wurden, um das Tier aus seiner Folter zu befreien.

  1. Vorstand der „Borneo Orangutan Survival Foundation„ []

Autor: MAWSpitau

Das wichtigste im Leben ist die Zeit. Leben heißt, mit der Zeit richtig umgehen.

15 Gedanken zu „Orang Utan als Prostituierte“

  1. Nachtrag:
    Die BOS Deutschland hat mir auf Anfrage mitgeteilt, dass es sich nicht um Ente handelt.

    Es ist auch wohl nicht das erste Orang-Utan-Weibchen, dass als Sexsklave missbraucht wurde.

    Das ist wirklich der Beweis dafür, dass der Mensch schlecht ist.

  2. Vielen Dank für Dein Engagement! Auf der einen Seite gut, dass ich nicht auf eine Ente reingefallen bin, auf der anderen Seite aber ein schaudriges Gefühl, dass es Wirklichkeit ist und nicht eine Fantasie eines kranken Autors.
    Ob man aus diesem Sachverhalt nun verallgemeinern kann, dass der Mensch schlecht ist, möchte ich bezweifeln. Aber man kann erkennen, dass die Grenze vom menschlichen zum tierischen Verhalten nur eine schmale ist.

  3. Meinst Du, Tiere würden ein anderes Tier Rasieren, anketten und immer wieder vergewaltigen?

    Mir kommt das irgendwie so vor, als wollte man die „üblichen“ Grausamkeiten Tieren gegenüber noch toppen.

  4. Unfassbares Leid was diese Tiere und tausende andere auf der
    ganzen Welt ertragen müssen. Hervorgerufen von Profitgier und illegalem Handel. Der Mensch ist ein krankes, primitives und perverses Monster, welches keine Achtung und Mitgefühl vor einer Kreatur bestizt. Der Orang Utan in seinem Wesen zutraulich und gutmütig und dies scheint ihm wohl in ganz Südostasien zum Verhängnis werden.
    Diese Bilder verfolgen mich, warum bin ich nur auf diese Seiten gestossen…aber sie hat auch ein gutes, denn ich spende und Südostasien werde ich niemals betreten.

  5. Hallo,
    ich habe gestern zum ersten mal davon erfahren,es gibt immer noch eine Steigerung der Tierquälerei,aber wieso so entfernt
    hinschauen, erinnern wir uns an die begehrten Tierpornos, oder an ein kleines Örtchen in unserem schönen Deutschland wo 2 Katzen
    namens Tarzan und Leo vergewaltigt wurden, die anale Öffnung
    so weit auferissen das man die Gedärme sehen konnte.
    Für mich sind Tiere die besseren Menschen.

  6. Seitdem ich die Menschen kenne, liebe ich die Tiere. Menschen sind schlecht. Streben nur nach Macht und Geld. Kein Tier ist so dämlich und zerstört seinen eigenen Lebensraum. So blöd ist nur die „höchstentwickelte“ Spezies. Das ich nicht lache…. Von wegen. Der Mensch ist tatsächlich das dümmste was unter der Sonne rumläuft. Schade um diese schöne Welt, die sich in Jahrmillionen so wunderbar vielfältig entwickelt hat und was der Mensch in 150 Jahren geschafft hat kaputt zu machen. Glückwunsch an die Intelligenz!!

  7. Hallo Leute
    Ihr wundert euch was der Mensch mit Affen macht, es ist doch viel viel schlimmer!
    Das 1.000.000 fache Leid an Tieren von nur einem einzigen Tag würde die Welt in Stücke reißen, wenn der Schrei des Schmerzes zu hören wäre.
    Wir sind Menschen! ODER?
    Ich bin nicht stolz ein Mensch zu sein!
    Deswegen habe ich ein Forum gegründet, um all das zusammenzufassen.
    Werbung für mich, aber in erster Linie für die gequälten Seelen und für die Ungerechtigkeit auch in der Politik.

    NikkiN.de das Forum für brisante Themen

    http://www.nikkin.de

    http://nikkin.de/viewforum.php?f=41 das Tier Schutz Forum

  8. Ich kann meine Unfaassbarkeit, Wut und Traurigkeit gar nicht in Worte fassen, mir stehen die Tränen in den Augen…

    Wie kann man Tiere so quälen und missbrauchen?

    Menschen, die soetwas machen (und es unterstützen durch die Inanspruchnahme solcher „Angebote“), sollten ausnahmslos getötet werden!

    Entschuldigt meine krasse Auffassung, aber das ist meine Meinung…

    Es gibt auch zigtausend gequälte Menschenseelen, dass spiele ich auch nicht runter, aber der Unterschied zu einer gequälten Tierseele ist für mich folgender:

    Ein Mensch kann sich – auch wenn er nicht vergessen kann und die Narben bei sich trägt – einer Therapie unterziehen, er kann dadruch lernen, mit seinem Scherz fertig zu werden und sein Traum zu verarbeiten.
    Ein Tier kann das nicht… deshalb sollten Tiere unter einem größeren Schutz in unserer Welt stehen…

  9. Naja, ob man sich selbst anmaßen sollte, zu entscheiden, ob ein anderer Mensch sterben soll oder nicht, wage ich zu bezweifeln. Ob man sich mit einer solchen Aussage nicht auf eine ähnlich Stufe stellt, wie die oben geschilderten Menschen…

  10. ich finde das voll scheiße ! diese aremn tiere werden von dummen männer gef***t ! welcher normal f***t für geld orang utan – frauen ? öh‘ geisteskranke ?
    ihhhhhhhhhhhh , ist das ! :/ ich mache grad in erdkunde ein bericht über orang utans und dabei bin ich hier drauf gestoßen . ich wusste nicht das es soetwas schreckliches in der welt gibt ! – grausam ! darüber sollten die leute viel mehr aufgeklkärt sein !
    kaum jemand weiß überhaupt etwas davon . :/
    eure justine . :-*

  11. Ich bin betroffen und schockiert über das was hannes j. berichtet hat. Man wünscht denen die Tieren das antun nur eines, nämlich die Hölle. Wo ist Gott? Es kann ihn nicht geben, das ist mir klar. Aber wir alle die das wissen, müssen alles daransetzen das diese lieben Orangs wieder Lebensraum bekommen und beschützt werden. Bitte spendet alle soviel ihr könnt. Ich werde es auch tun. Vorort können wir nichts tun, da sind Helfer. Nur Geld kann Urwald retten und somit die Orangs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.